Fotos

Ich habe früher Bilder meist im Kopf gesammelt. Mit einer alten Agfa-Kamera habe ich dann Papierbilder gemacht, sogar noch schwarzweiß in 1979, aber immer nur dann, wenn sie zufällig mit zum Einkaufen war. Um Motive hab ich mich nie gekümmert. Das heißt, meine spätere Frau war ganz oft drauf. Solche wollte ich hier nicht einstellen.

Die erste Digitalkamera, eine klobige Medion, klemmte öfter und gab 2007 im heißen Sand von Kalogrias durch Staubeintritt ihre Funktion auf. Erst in den letzten Jahren habe ich mit einer kleinen Kodak M753 regelmäßiger fotografiert, doch oft lag sie, wenn es am Strand ein schönes Motiv gab, zuhause im Zimmer, häufig war der Akku leer oder es funktionierte das Ladegerät nicht. Sternschnuppen konnte ich leider mit dem Gerät nicht aufnehmen.

Erstaunt bin ich, wie gut die laienhaften Fotoversuche durch Vergrößerungen oder durch bloßes Einscannen der Papierbilder auf der Website wirken.

Ich bewundere die viel professionelleren Ergebnisse anderer Reisender, siehe Links.

In Zukunft will ich häufiger fotografieren.

 

 

 

 

 Türen

 

 

 

 

 Mohn

 

 

 

 

Portara Naxos