Fußball

Griechenlands Fußball hat seine Durchhängerzeit überstanden. Kosta Mitroglou von Olympiakos Piräus schoss mit seinen drei Toren in den WM-Quali-Spielen gegen Rumänien die Griechen zur WM nach Brasilien. Die Freude ist groß. Vielleicht gelingt dort so eine Überraschung wie vor 10 Jahren bei der EM in Portugal.

Im Sommer war im Land aber noch nichts von der Euphorie zu spüren. Da hingen fast nur Trikots von Messi, Neymar oder Ronaldo vor den Läden.

Nach den Erfolgen in der Quali informierte ich mich nach langer Zeit mal wieder darüber, welche Mannschaften in Griechenland führend sind. In Naxos interessieren sich die Jugendlichen eher für die Basketball-Damenmannschaft, die in der 1.Liga spielt, die Fußballer von Pannaxiakos laufen trotz schönem Stadion nur in Liga 3 auf. Auf meinem Besuch In Rhodos-Stadt stand ich gar vor verschlossenen Stadiontüren. Früher gab es noch zwei höherklassige Clubs, nun ist nicht mal mehr Diagoras in der 3.Liga vertreten. Zu den Fotos mit Fußballplätzen habe ich mal aufgeführt, welche Mannschaften in den drei "Profi"-Ligen „unterwegs“ sind.

Ich bin gespannt, wie es mit dem Fußball in den nächsten Jahren weitergeht.

 

 

 

 

 

 

Gedanken 2011

 

 

 

 

Rhodos

 

 

 

 

 

Kreta

 

 

 

 

 

 

 

Kykladen

 

 

 

 

 

Euboea

 

 

 

 

 

Fußballligen