Milos

Auf unserer Spätsommerreise lag Milos in der Mitte zwischen Naxos und Euböa und war die große Unbekannte. Die Berichte auf nissomanie, kykladenfieber und schalimara hatten mich neugierig gemacht. Es dauerte etwas, bis wir uns mit Milos richtig anfreundeten. Manchmal gibt es eben die Freude erst zum Schluss.

 

 

 

 

 

Ankommen

 

 

 

 

 

Strandtage

 

 

 

 

 

Weiterreisen

2014